Vorliegende klinische Studie , CE Zertifizierung

COVID-19 IgM/IgG test kit

Kontakt
KEINE INSTRUMENTE FÜR DIE VISUELLE INSPEKTION ERFORDERLICH

COVID-19 IgM/IgG-Testsatz

Produktmerkmale des COVID-19 IgM/IgG-Schnelltest-Satz (kolloidales Gold)

  • Tragbar: Keine zusätzlichen Geräte oder Instrumente erforderlich
  • Flexibel: Kann mit Fingerspitzenblut, Serum, Plasma oder Vollblutproben angewendet werden
  • Einfach: Einfache Anwendung mit einfachen Schritten.
  • Schnell: Innerhalb von zehn Minuten Klarheit über die Ergebnisse mit hoher Genauigkeit.
  • Zertifiziert: CE-IVD-zertifiziert, ISO 13485:2016.

Einfach anwendbarer COVID-19 IgM/IgG-Schnelltest-Satz

  1. Test-Satz auf Raumtemperatur bringen.
  2. Legen Sie die Kassette auf eine saubere und ebene Oberfläche.
  3. Tragen Sie 10 μL Fingerspitzenblut, Serum, Plasma, Vollblutprobe und zwei Tropfen Verdünner (ca. 80 μL) auf die Fülllinie auf.
  4. Warten Sie, bis die farbige(n) Linie(n) erscheint (erscheinen). Ergebnisse nach 10 Minutenablesen.

Testergebnisse

The COVID-19 IgG/IgM test kit (Whole Blood/Serum/Plasma) is a lateral flow immunochromatographic assay. The combination use of lgM and lgG test can detect virus infection and the immune effectively:

  • Ein IgM/IgG-positiv weist auf eine kürzlich erfolgte Infektion mit SRAS-COV-2 und einen positiven Bluttest auf doppelte Antikörper hin.
  •  IgM positiv zeigt eine kürzliche Infektion mit SRAS-COV-2 an, IgM ist im Blut aufgetaucht.
  • IgG-positiv zeigt an, dass mit SRAS-COV-2 infiziert wurde, IgM ist verschwunden.Ist damit das gleiche gemeint, wie in dem Punkt darüber ?
  •  Ein negatives Ergebnis zeigt an, dass keine Antikörper vorhanden sind.

Anwendungsbereiche

  • Klinische COVID-19-Erkennung und Screening
  • COVID-19-Erkennung an der Einwanderungsgrenze
  • Selbsttests zu Hause
  • Screening in Schulen, Universitäten und Unternehmen vor der Wiedereröffnung

Wir bieten die Covid 19-Test-Sätze nur für Regierungsbehörden und pharmazeutischeUnternehmen an.

Bitte benutzen Sie dieses Kontaktformular für jede Anfrage:

Was ist COVID-19?

Coronaviren (CoV) bilden eine große Familie von Viren, die beim Menschen leichte Erkältungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen verursachen können

Wie wird das Virus übertragen?

Nach den bisher vorliegenden Informationen besteht die Möglichkeit einer Übertragung von Mensch zu Mensch durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion. Das Risiko einer Übertragung von Mensch zu Mensch ist relativ gering und nach heutigem Kenntnisstand etwas höher als bei einer Grippe. Im Vergleich dazu sind Masern-Viren 5-7 mal einfacher zu übertragen.

Wie manifestiert sich die Krankheit?

Häufige Anzeichen einer Infektion mit dem neuen Corona-Virus sind Fieber, Husten und Atembeschwerden. In schwereren Fällen kann das Virus eine Lungenentzündung, Nierenversagen und, vor allem, wenn bereits ernsthafte andere Krankheiten vorliegen, den Tod verursachen. Es treten vor allem leichte Formen der Krankheit auf, die keine stationäre Behandlung erfordern.

Wie lang ist die Inkubationszeit?

Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Inkubationszeit in der Regel 2-7 Tage (max. bis zu 1-14 Tage) beträgt. – Wie lang ist die Ansteckungszeit? Die Dauer der Ansteckungsgefahr wird derzeit von einem Tag vor Beginn der Erkrankung bis zu 2 Tagen nach Ende der Symptome, mindestens aber 10 Tage angenommen und bleibt daheroffen.

Wie wird die Krankheit behandelt?

Die Behandlung erfolgt symptomatisch, d.h. durch Linderung der Krankheitssymptome, z.B. durch fiebersenkende Medikamente. Eine Impfung ist nicht vorhanden.
WIR BIETEN DIE COVID 19-TEST-SÄTZE NUR FÜR REGIERUNGSBEHÖRDEN UND PHARMAZEUTISCHEUNTERNEHMEN AN.

Wer ist gefährdet?

Gefährdet sind vor allem Personen, die engen Kontakt zu einer Person haben, die an einer neuartigen Corona-Virusinfektion leidet oder gestorben ist (z.B. Familienangehörige, medizinisches Personal, ohne geeignete Schutzausrüstung). In weitaus geringerem Umfang sind Reisende aus China und allen Risikogebieten (täglicher Wechsel möglich), die unwissentlich Kontakt zu einer an SARS-CoV-2 erkrankten Person hatten, von einer Infektionbedroht.
ÜBER UNS

Blokkx Ltd. Malta , 2020

Wir investieren in die Blockchain-Technologie. Aufgrund der aktuellen Krise arbeiten wir an verschiedenen Lösungen, um die Entwicklung der Virusverbreitung zu überwachen Über Blokkx. Wir investieren in die Entwicklung von Blockchain-Technologien, um heute fürdie Herausforderungen und Chancen der Zukunft gut aufgestellt zu sein. Die Zahl der Transaktionen mit Blockchains wächst in geometrischer Progression. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Unternehmen über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie zu beraten und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, zum Beispiel im Finanzdienstleistungs- und Medizinsektor. Außerdem investieren wir aktiv in die Entwicklung von Blockchain, damit diese innovative Technologie bald ihr volles Potenzial entfalten kann. So beteiligen wir uns derzeit an verschiedenen Projekten und setzen uns dafür ein, eine große Anzahl bestehender Blockchain-Technologien in nutzbare Systeme in allen Branchen zu integrieren.

Neueste Nachrichten

Chinesische Versicherungsgesellschaften regulieren Corona-Fälle durch eine Blockchain

Chinesische Versicherungsgesellschaften setzen im Kampf gegen das Corona-Virus auf eine Blockchain. China steht seit dem Auftreten des Corona-Virus vor Herausforderungen. Die Zahl der Infizierten nimmt weiter zu, und die Zahl der Todesfälle wächst. Vor allem die Versicherer haben Probleme bei der Regulierung der entstehenden Schäden. Dementsprechend haben Startups erste Schritte unternommen, um die automatisierte Bearbeitung von Versicherungsansprüchen einzuführen....